Wanderauszeit für verwaiste Eltern

Die Kraft der Berge spüren
08.09. – 12.09.2021
Wilder Kaiser / Haus Berger

Eintauchen in die Welt der Berge. Die Ruhe und Kraft spüren, die von ihnen ausgeht. Sich den Anforderungen stellen und sie meistern. Nicht aufgeben, wenn es steil und unwegsam wird. Erleben, dass es weiter geht. Grenzen überwinden und daran wachsen.
Wir werden Bergtouren machen, die auf Bergpfaden durch schöne Wälder und Wiesen hinauf führen ins alpine Gelände und auf den Gipfel.
Gipfelglück in sich aufnehmen, den Blick aufrichten, dem Himmel nah sein.

Und auch während dieser Wanderauszeit, wie in allen unseren Trauerseminaren, entsteht in unserer Gemeinschaft in kurzer Zeit etwas ganz Besonderes - ein heilsames Miteinander und tiefe Freundschaften, die die Zeit überdauern.**

Für Eltern geeignet, die gerne mittelschwere Berg-wanderungen machen (3-5 h, bis 1.000 hm) und die Einfachheit und Klarheit der Bergwelt lieben. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Der Aufstieg dauert ca. 2 Stunden und erfolgt mit dem Gepäck im Rucksack! Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie bitte gerne Birgit Schuder an: 0172-1610122

Mehr lesen...

Wohnen werden wir im berühmten Hans-Berger-Haus, in der "etwas anderen Hütte" im Kufsteiner Land.
Mit der "etwas anderen" Hüttenwirtin Sylvia Huber, von ihren Stammgästen liebevoll "die Huberin" oder auch die "Wilde Kaiserin" genannt.

Warmherzig aber nicht betulich nimmt sie seit Jahren uns und unsere trauernden Eltern auf 936 Höhenmetern in Empfang, versorgt uns nach dem Aufstieg mit frisch gezapftem Bier, schwingt währenddessen den Kochlöffel, um uns mit unserem versprochenen, viergängigen, sagenhaften Menü zu versorgen: Wie wäre es mit einem Mastochsenbraten vom Kaisertaler Almochsen? Oder doch lieber frisch duftender Spinatknödel mit zerlassener Butter und Parmesansplitter? Eins ist sicher - hungrig geht hier niemand zu Bett.

Und egal wie voll es ist - ein kleines Eck findet sie immer für uns in Ihrer Hütte, wo wir mit unserer Gruppe, dicht an dicht im Kreis sitzen können, um eine Kerze anzuzünden und unsere geliebten Kinder in unsere Mitte zu nehmen.
Die Zimmer sind schnuckelig und gepflegt mit echter Bettwäsche (!) und Etagendusche.

Erschöpft und dankbar trinken wir am Sonntag in Kufstein nach dem Abstieg noch ein kühles Getränk und lassen uns dann gemütlich mit der Bahn nach Hause fahren. Nicht immer glücklich - aber immer wieder...

Leitung:

Birgit Schuder, Trauerbegleitung, betroffene Mutter
Isabel Schupp, Trauerbegleitung, betroffene Mutter

Anmeldung bei Verwaiste Eltern Müchen

Kosten: Zzgl. Ü/ HP
325 Euro für Mitglieder/ 375 Euro für Nichtmitglieder
U/HP 195 Euro - ist direkt in bar im Hans-Berger-Haus zu bezahlen

In Kooperation mit Verwaiste Eltern und verwaiste Geschwister München e.V. / Verein für Trauerbegleitung