Besinnungstage im Kloster in NRW

Entspannen, Innehalten, Besinnen - die innere Balance wiederfinden | Trauerseminar
17.05. – 20.05.2024
im EIAB in Waldbröl

DIese Besinnungstage über Pfingsten richten sich an trauernde Eltern und andere Trauernde, die für ein paar Tage das Rad des Lebens, welches sich so unerbittlich weiterdreht, anhalten möchten . Wir nehmen uns Zeit innezuhalten, bei uns selbst anzukommen, Erinnerungen Raum zu geben, zu entspannen, spazieren zu gehen und den Frieden und die Stille im EIAB zu genießen.
Das EIAB ist ein Ort, in dem ALLE Menschen, unabhängig ihrer spirituellen Ausrichtung, willkommen sind!!

Getragen von der ruhigen und achtsamen Atmosphäre des Klosters, unterstützt von der Achtsamkeit der Nonnen und Mönche, gestärkt und beruhigt durch angenehme Entspannungs-/Atemübungen und leichte, angeleitete Meditationen aus dem MBSR Programm zur Stressbewältigung, gönnen wir uns eine Auszeit von allen Verpflichtungen und sind für uns da.

Die Praxis des Selbstmitgefühls aus dem MSC - Programm hilft uns dabei, unserem Schmerz und unsrer Trauer mitfühlend und wohlwollend zu begegnen, statt diese loswerden zu wollen. Denn Trauer hat heilende Kraft!

Im schützenden Raum einer Gemeinschaft von Betroffenen können Erinnerungen geteilt werden, es ist Zeit Atem zu holen, Kraft zu schöpfen und neue Lebensperspektiven sichtbar machen.

Die sehr sanften, angeleiteten Übungen aus Yoga, Qi Gong und der Achtsamkeitsmeditation, können ohne jede Anstrengung von jedem ausgeführt werden. Sie bringen uns zur Ruhe und unterstützen unseren Heilungsprozess.

Teilnehmerstimmen

Es war schwer, all die, die ich so ins Herz geschlossen habe, zurückzulassen. Gerne wäre ich länger hier im EIAB geblieben, mit der wunderbaren Isabel und all den anderen Betroffenen. Das Gute ist, dass wir durch unsre Whats Äpp Gruppe so intensiv in Verbindung bleiben. Ach, es tut so gut, wenn an den schweren Tagen Mitgefühl von den Anderen kommt. Bei mir ist es ja schon 11 Jahre her, dass meine geliebte Schwester mich verlassen hat, da kann ich sonst mit niemandem mehr drüber sprechen. Nächstes Jahr komme ich wieder, gerne etwas länger!
Marlene, deren Schwester Hanna an Knochenkrebs starb

Wenn wir gewusst hätten, wie kurz und heilsam diese Zeit im EIAB für uns werden würde, hätten wir uns vorher nicht so ins Hemd gemacht. Drei Tage sind einfach zu kurz - bitte beim nächsten Mal einen Tag länger!!
Peter und Silke, Eltern von Paul, der mit 19 Jahren bei einem Bergunfall ums Leben gekommen ist
.

Leitung:
Isabel Schupp, Trauerfachberaterin, Trauerbegleitung, betroffene Mutter, MBSR Lehrerin, MSC Trained Teacher, Psychologische Beraterin, Personal Coach

Bitte rufen Sie mich jederzeit gerne an, wenn Sie Fragen haben
Mobil: 0172 / 81 60 448

Anmeldung für dieses Seminar bitte zuerst per E-Mail an Isabel Schupp: kontakt@isabel-schupp.de, danach erst beim EIAB amelden!

Leitung:
Isabel Schupp, Trauerfachberaterin, Trauerbegleitung, betroffene Mutter, MBSR Lehrerin, MSC Trained Teacher, Psychologische Beraterin, Personal Coach

Bitte rufen Sie mich jederzeit gerne an, wenn Sie Fragen haben
Mobil: 0172 / 81 60 448
Anmeldung für dieses Seminar per E-Mail: kontakt@isabel-schupp.de

Mehr lesen...
Achtsamkeitsübungen und Meditation aus dem MBSR Programm, sind seit Jahrtausenden bekannt für Ihre wohltuende und heilende Wirkung. Der Geist wird ruhig, der Körper entspannt, Vertrauen, Zuversicht, innere Ruhe und Klarheit nehmen zu, Kraft und Lebensfreude werden stärker.

Besonders auf trauernde Menschen hat Achtsamkeit einen heilsamen Einfluss. Denn Trauer verschwindet nicht, indem wir sie loswerden wollen. Im Gegenteil, damit Trauer nicht krank macht, sondern sich heilsam wandeln kann, ist es wichtig, ihr Raum zu geben und ihr darin mit wohlwollender Achtsamkeit zu begegnen.

Was passiert in einem Trauerseminar? Aus der modernen Trauerforschung wissen wir, wir können nicht zuviel trauern, nur zu wenig. Für die Trauer-Bewältigung und Trauer-Verarbeitung bieten wir, je nach Schwerpunkt und Länge unserer Seminare, verschiedene Übungseinheiten und Methoden an.

Ein Seminartag könnte exemplarisch so aussehen:

Vor dem Frühstück:

  • Achtsame, sehr einfache Körperübungen aus Yoga und Qi Gong (freiwillig)

Gruppeneinheiten zu folgenden Themen:

  • Erinnerungen an meinen geliebten Menschen
  • Schwierige Gefühle in der Trauer
  • Was hilft mir, meinen Alltag zu bewältigen?
  • Hilfreiche Rituale in der Trauer
  • Reflexion Lebensweg-Trauerweg
  • Spirituelle Fragen
  • Thematische Spaziergänge in der Natur

Dazu kommen:

  • Entspannungsübungen zur Stressbewältigung (MBSR/MSC)
  • Atemübungen
  • leichte geführte Meditationen
  • Trauma-Bewältigungsstrategien
  • Übungen zur Stärkung der Resilienz
  • Bewältigungsstrategien in Krisenzeiten
  • Inspiration für die Ausrichtung von Jahrestagen
  • Ressourcenübungen in der Natur

Alle Angebote richten sich nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Teilnehmenden und werden während des Seminars entsprechend angepasst.

Beginn: Freitag 17:00 Uhr mit dem Abendessen
Ende: Montag ca. 15:00 Uhr
Kosten: Gemäß der buddhistischen Tradition erhalten die Lehrenden von den Teilnehmenden ihr Honorar nach Selbsteinschätzung. Die Empfehlung liegt bei einem Kurs unter 12 Teilnehmer*Innen bei 250-350 Euro

Dazu kommen die Kosten für Unterbringung und 3 Mahlzeiten im EIAB.
registrar@eiab.eu