Achtsamkeit im Trauerprozess

Tages-Workshop zur Stressbewältigung
28.09. – 28.09.2019
Verwaiste Eltern e.V. München

MBSR-Kurse zur Stressbewältigung durch die Praxis der Achtsamkeit haben sich bei Vorbeugung und Behandlung stressbedingter Erkrankungen wie Rückenschmerzen, chronische Kopfschmerzen, Migräne, Bluthochdruck, Schlafstörungen und Gedächtnisstörungen bewährt. Der Geist wird ruhig, der Körper entspannt, Vertrauen, Zuversicht und innere Ruhe nehmen zu, Kraft und Lebensfreude werden stärker.

Ohne Achtsamkeit hätte ich die Krankheit und den Tod meiner Tochter nicht überstanden. Ich habe diese Herausforderungen des Schicksals nicht nur überstanden, sondern habe zurück zu meiner Kraft und Lebensfreude gefunden.

Achtsamkeit ist eine Art Wundermittel: Wenn wir schwierigen Gefühlen, wie Schmerz, Trauer, Bitterkeit, Scham etc. mit mitfühlender Achtsamkeit begegnen, verlieren diese an Kraft. Begleiten wir Momente von Zufriedenheit, Geborgenheit, Freude und Glück mit Achtsamkeit, werden diese mit der Zeit mehr Raum in unserem Leben einnehmen

Termin

Samstag, 28.9.2019
10:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Geschäftsstelle Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister München e.V.
St.-Wolfgangs-Platz 9
81669 München

Referentin

Isabel Schupp, MBSR-Lehrerin, Autorin, Schauspielerin, Trauerbegleiterin und betroffene Mutter

Kosten

Mitglieder 35 € / Nichtmitglieder 50 € (vor Ort)

Anmeldung

Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister München e.V.
Telefon: 089 / 480 88 99 0
Fax: 089 / 480 88 99 33
E-Mail: info@ve-muenchen.de

Die Anmeldung ist nur gültig nach Eingang der Seminargebühr auf folgendes Konto:

IBAN: DE03 7002 0270 0040 6090 40
Bank: HypoVereinsbank

Anmeldung bis 20.09.2019