Mein Kind

Mein Kind ist gestorben. Ich habe es begraben. Viele Menschen, Freunde, Verwandte, Briefe in meinem Briefkasten. Anteilnahme, Fürsorge,Trost. Und jetzt?

Jetzt bin ich allein. Einsam bin ich in meinem Schmerz. Alles tut weh. Wo bist du, mein Kind? Wie geht es dir, mein Kind? Warum du, mein Kind?

Ich vermisse dich so sehr. Ich möchte weinen. Ich möchte erzählen, Ganz viel erzählen. Von dir, mein Kind. Wie es war, als du noch bei mir warst. Wie es war, als ich dich hergeben musste.

Wer hört mir zu?

Liebe Mutter, lieber Vater, liebe Eltern,

vielleicht ist der Tod Ihres geliebten Kindes erst ein paar Wochen her. Ihr Leben scheint zu zerbrechen. Nichts ist, wie es einmal war.

Vielleicht liegt der Tod Ihres Kindes schon einige Jahre zurück. Für Sie nicht länger als ein Wimpernschlag. Jeder Tag bringt Erinnerungen an Ihr geliebtes Kind.

Schmerzliche Erinnerungen. Kostbare Erinnerungen. Erinnerungen, die Sie gerne teilen möchten.

In dieser Situation möchten wir Sie herzlich zu einem Trauerwochenende einladen.

Im geschützten Rahmen einer Gruppe von betroffenen Müttern und Vätern, wollen wir uns Zeit nehmen.

Zeit nehmen für uns, für unsere verstorbenen Kinder, für unsere Trauer.

Zeit nehmen für das, was uns bewegt und belastet, aber auch für das, was besser und anders werden darf.

Zeit nehmen zum Erzählen und Zuhören, zum Weinen und Schweigen, zum Lachen und Danken.

Zeit nehmen, um gemeinsam Hilfe und Orientierung zu finden und neue Hoffnung zu schöpfen.

Taschenbuch-Ausgabe
„Die Nacht bringt dir den Tag zurück“ von Isabel Schupp erscheint am 9.10.17

Radiosendung am 5. 10. 2017
Gespräch mit Isabel Schupp auf “Radio Freirad” Freier Sender Innsbruck als Podcast zum Nachhören

Vortrag und Workshop am 10./11.11.2017
7. Deutsches Kinderhospizforum in Essen
Weitere Infos…

Lesung am 16.11.2017
20 Uhr. Isabel Schupp liest aus ihrem Buch “Die Nacht bringt dir den Tag zurück”, Stadtbibliothek Fürstenfeldbruck. Weitere Infos…

Musikfeature am 24.11.2017
19:05 bis 20 Uhr
“Du lebst in meiner Klage”
Die Kindertotenlieder von Gustav Mahler und Friedrich Rückert
BR Klassik: Musik-Feature u.A. mit Isabel Schupp

Wiederholung am 25.11.2017
14:05 bis 15 Uhr
Weitere Infos…

Frühjahresseminar im Kloster Bernried

Die Trauer spüren 20. – 22. April 2018

Frühling. Die ganze Welt protzt mit ihrem Wachstum und ihrer Lebendigkeit. Wir hingegen, die wir ein Kind verloren haben, fühlen uns leblos, traurig und verwundet. Mit Gesprächen und Ritualen, sanften Körperübungen und Begegnungen mit der Natur, spannen wir einen Bogen zwischen unserer Traurigkeit und unserem Schmerz, hin zu unseren Lebens- und Kraftquellen

Anmeldung bis 24. Januar

In Kooperation mit

 Flyer mit allen Infos (PDF)

Mai-Seminar im Bildungshaus St. Bonifazius Elkeringhausen/NRW

Nicht müde werden, sondern dem Wunder, leise wie einem Vogel, die Hand hinhalten 09. – 11. Mai 2018

Inmitten des schönen Hochsauerlandes liegt das Bildungshaus St. Bonifatius in Elkeringhausen. Es ist ein Ort, in dem Menschen, die Lebens- und Sinnorientierung suchen, Kraft schöpfen können für Leib und Seele. Hier finden wir, in der Gemeinschaft anderer betroffener Eltern, Hilfe auf unserem Weg durch die Trauer. Wir nehmen uns Zeit für unsere Erinnerungen, wenden uns unseren schmerzhaften Gefühlen zu, aber auch dem, was besser und anders werden darf.

Anmeldeschluss 5.3.2018 In Kooperation mit

Flyer

Sommerseminar im Kloster Bernried

Die Trauer einladen 
04. – 08. Juli 2018

Getragen von der Gemeinschaft und genährt von der wunderschönen Natur am Starnberger See, werden wir uns in der ruhigen Atmosphäre des Klosters Bernried viel Zeit und Raum für uns und unsere verstorbenen Kinder nehmen. Wir werden uns unserer Trauer zuwenden und Erinnerungen teilen. Und – wir werden schwimmen, in der Sonne sitzen, Kuchen essen, spazieren gehen, und die Abende im Klostergarten ausklingen lassen. Schönes Wetter ist vorbestellt!

Anmeldefrist verlängert

In Kooperation mit

Flyer mit allen Infos (PDF)

Mit der Trauer gehen

Auszeit für trauernde Eltern im Gebirgszug “Wilder Kaiser” 28. – 30. September 2018

Die Berge, die Weite und die kühle Luft im Kaisertal lassen uns ruhig und gelassen werden. Hier wollen wir die kraftvolle Natur in uns aufnehmen, wir wollen beim Wandern über uns hinauswachsen und uns während der Rituale im Freien, ganz unseren Kindern und unserer Trauer zuwenden. In der herrlich gelegenen Berghütte „Hans-Berger-Haus“ lassen wir bei einem von den herzlichen Wirtsleuten liebevoll gekochten Abendessen den Tag ausklingen und die Seele mit Blick auf die Gipfel des „Wilden Kaisers“ baumeln.

Für Eltern, die gern mittelschwere Bergwanderungen machen (3 bis 4 Stunden) und die Einfachheit und Klarheit der Bergwelt lieben.

In Kooperation mit

Anmeldung bis 01.09.2018

Flyer mit allen Infos (PDF)

Wochenende für trauernde Paare

Weil 2 Singulare kein Plural sind 16.- 18. Oktober 2018

Trauernde Eltern von Käthe Kollwitz (Quelle: Wikipedia)

Dieses Seminar richte sich an Elternpaare, die sich auf einem gemeinsamen Trauerweg befinden. In einer von Wertschätzung getragenen Atmosphäre finden sie Unterstützung darin, Verständnis für die unterschiedliche Art zu trauern zu entwickeln. Fernab des Alltags, in der heilsamen Umgebung des Klosters Bernried am Starnberger See, bietet sich hier die Möglichkeit, sich Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken, neue Anregungen für ein Miteinander in der Trauer zu erhalten, um damit die Liebe zu pflegen und zu erweitern. Zeit für Heilung, Zeit für Hoffnung, Zeit für uns.

Leitung: Isabel Schupp, Michael Schiegerl Anmeldung bis 01.09.2018

In Kooperation mit

Flyer mit allen Infos (PDF)

Winterseminar im Kloster Bernried

Der Trauer Licht geben 16.– 18. November 2018

Wir wollen uns vorbereiten und stark machen für Weihnachten, das große Fest der Familie. Gerade an diesem Fest spüren wir die Sehnsucht nach unseren Kindern und unseren großen Verlust ganz besonders. Mit viel Wärme, Achtsamkeit und Zuwendung wollen wir unsere Ängste und unseren Schmerz umarmen, um Licht und Hoffnung zu schöpfen für die Advents- und Weihnachtszeit.

Seminar für Eltern, die ein Kind verloren haben.

In Kooperation mit

Flyer mit allen Infos (PDF)

Achtsamkeitsseminar für Trauernde 
im Haus Domizilium in Weyarn/ Obb.

26.– 29. November 2018

Dieses Seminar richtet sich an alle Menschen, die den Tod eines geliebten Menschen betrauern und sich für die Praxis des Innehaltens, der Stille, und der Selbstfürsorge interessieren.

Das Haus Domicilium im oberbayrischen Weyarn ist ein Ort der Stille, der Inspiration und der Geborgenheit. Dort werden wir uns  Zeit nehmen für die Erinnerungen an unseren geliebten Menschen, für unseren Schmerz und unsere Trauer, aber auch für das, was besser und anders werden darf.

Die Praxis der Achtsamkeit hilft uns dabei, unserem Schmerz liebevoll zu begegnen und ihn anzunehmen, statt ihn zu verdrängen. Sie hilft uns, einen guten Platz für unsere geliebten Verstorbenen zu finden, statt sie loszulassen zu müssen.

Wir begleiten diesen Prozess mit heilsamen Übungen aus Yoga und Qi Gong. Diese unterstützen uns, unsere körperlichen und emotionalen Leiden zu lindern, unsere Kraft und das Vertrauen in ein freudvolles Leben dürfen wachsen.

Zeit für Heilung, Zeit für Hoffnung, Zeit für uns

Anmeldung bis 1.10.2018

Information und Anmeldung:
kontakt@isabel-schupp.de
Tel: 08178/5846 und 0172/8160448

Winterseminar im Bildungshaus St. Bonifazius Elkeringhausen/NRW

Lass warm undhell die Kerzen heute flammen 14.– 16. Dezember 2018

Advent. Weihnachtsdeko überall, Plätzchen-Geruch, Weihnachtslieder in der Luft. Alle bereiten sich auf das große Familienfest vor. Aber du fehlst! Gerade zu diesem Fest spüren wir die Sehnsucht nach unseren Kindern und unseren großen Verlust ganz besonders. Mit viel Wärme und gegenseitiger Anteilnahme wollen wir uns unserer Trauer zuwenden. Wollen gemeinsam Licht und Hoffnung schöpfen, um gestärkt in die Weihnachtszeit gehen zu können.

Flyer folgt

Taschenbuch-Ausgabe
„Die Nacht bringt dir den Tag zurück“ von Isabel Schupp erscheint am 9.10.17

Radiosendung am 5. 10. 2017
Gespräch mit Isabel Schupp auf “Radio Freirad” Freier Sender Innsbruck als Podcast zum Nachhören

Vortrag und Workshop am 10./11.11.2017
7. Deutsches Kinderhospizforum in Essen
Weitere Infos…

Lesung am 16.11.2017
20 Uhr. Isabel Schupp liest aus ihrem Buch “Die Nacht bringt dir den Tag zurück”, Stadtbibliothek Fürstenfeldbruck. Weitere Infos…

Musikfeature am 24.11.2017
19:05 bis 20 Uhr
“Du lebst in meiner Klage”
Die Kindertotenlieder von Gustav Mahler und Friedrich Rückert
BR Klassik: Musik-Feature u.A. mit Isabel Schupp

Wiederholung am 25.11.2017
14:05 bis 15 Uhr
Weitere Infos…