Auszeit für Trauernde in Fuerteventura

Achtung: Findet je nach Machbarkeit zwischen 8.10.21 und 14.11.21 statt.
08.10. – 14.11.2021

Bitte bei Interesse unbedingt ab sofort unverbindlich telefonisch bei mir voranmelden

palmen-auf-terasse-meer-fuerteventura
steinherz-wanderung-nach-cofete
sonnenuntergang-palmen-bougainvilla-fuerteventura
sonnenaufgang-palmen-meerblick
Sitzecke-Schatten-palmen-Meer

Diese Auszeit auf der kargen Insel Fuerteventura richtet sich an trauernde Menschen, die ganz bewusst ihren Urlaub im Kreis Betroffener verbringen, die mit ihren schmerzhaften Gefühlen in dieser Zeit nicht alleine sein möchten. Denn andere Trauernde sprechen und verstehen unsere Sprache, was uns nährt und uns gut tut.
Und wer unsere Urlaubs-Seminare kennt weiß, dass in unserer Gemeinschaft in kurzer Zeit etwas ganz Besonderes entsteht - ein heilsames Miteinander und tiefe Freundschaften, die die Zeit überdauern.

In einem idyllischen Haus direkt am Strand, werden wir wohnen. In der morgendlichen Frische werden wir sanfte Jogaübungen machen und diese mit einem ausgiebigen Schwimmen im Meer abschließen. Nach dem Frühstück haben wir durch vielfältige Angebote Zeit, uns auf unsere Erinnerungen einzulassen und unsere geliebten Verstorbenen in unsere Mitte zu nehmen. Der Nachmittag steht dann entweder für individuelle Ausflüge über die Insel oder für gemeinsames Baden oder für endlose Küstenwanderungen entlang der Klippen zur Verfügung. Den Tag lassen wir mit einem gemeinsam gekochten Abendessen und einem guten Getränk auf der großen Terrasse unter den Palmen über dem Meer ausklingen.

Fuerteventura - von der Sonne gewärmt, vom Wind belebt, vom Wasser getröstet!

Bitte rufen Sie mich gerne an, wenn Sie Fragen haben. Eine verbindliche Anmeldung ist nur nach einem Vorgespräch telefonisch oder persönlich möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt.

Ich freue mich auf ihren Anruf
Mobil: 0172 / 81 60 448
E-Mail: kontakt@isabel-schupp.de

Mehr lesen...

Auszeit für Trauernde – was soll das sein?
Auszeit von der Trauer?
Nein! Auszeit mit und für unsere Trauer.

Wir, die Wir einen geliebten Menschen verloren haben, tragen schwer: An unserem Schmerz, der ein Teil unseres Lebens geworden ist. An dem Unverständnis unserer Mitmenschen, das uns oft entgegengebracht wird. An den Sorgen um Geschwisterkinder oder andere Verwandte, die nun besonders unserer Aufmerksamkeit bedürfen. An den Anforderungen des Lebens, denn unser Lebensunterhalt will weiterhin verdient werden.

Kein Wunder dass wir schneller als andere Menschen erschöpft sind. Dass wir uns, vielleicht mehr als andere Menschen, nach Ruhe und Erholung sehnen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es gut tut, die Trauer mit in unseren Urlaub einzuladen. Dass es gut tut, der Trauer zu erlauben, da zu sein. Dass es gut tut, sich mit Menschen zu verbinden, die den Schmerz um einen geliebten Menschen kennen.

Und wir haben die Erfahrung gemacht, dass uns die Elemente der Natur helfen können: Der Wind der uns um die Ohren braust oder uns sanft streichelt. Das Wasser das uns zum Schwimmen oder zum Sinnieren einlädt. Die Erde die uns trägt und die Kraft der Sonne die uns wärmt.

All das finden wir in Fuerteventura. Der Insel des Windes, des warmen Sandes, des blauen Meeres und der hellen Sonne, die fast immer scheint.

Weitere Highlights

  • Frühstück im Erker über dem Meer
  • Endlose Küsten-Spaziergänge entlang der Klippen am Strand
  • Relaxen im "Adlerhorst" im Schatten der Palmen mit Blick auf das Meer

Infos und Anmeldung

Seminargebühr: 690 € inkl. Übernachtung im Doppelzimmer/Halbpension
Anreise und Flug sind von den TeilnehmerInnen selbst zu buchen.

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass das CASA SICK, in dem wir wohnen werden, kein Hotel mit Rundumversorgung, sondern ein privates Ferienhaus ist, in dem wir uns unsere Mahlzeiten mit viel Spaß gemeinsam zubereiten werden.

Isabel Schupp, Trauerfachberaterin, Trauerbegleitung, betroffene Mutter

Birgit Schuder, Trauerfachberaterin, Therapeutin für Somatic Experiencing Traumabewältigung i.A., Trauerbegleitung, Heilpraktikerin, betroffene Mutter