Blauer FalterBlauer Falter

Mein Kind

Mein Kind ist gestorben.
Ich habe es begraben.
Viele Menschen,
Freunde, Verwandte,
Briefe in meinem Briefkasten.
Anteilnahme, Fürsorge,Trost.
Und jetzt?

Jetzt bin ich allein.
Einsam bin ich
in meinem Schmerz.
Alles tut weh.
Wo bist du, mein Kind?
Wie geht es dir, mein Kind?
Warum du, mein Kind?

Ich vermisse dich so sehr.
Ich möchte weinen.
Ich möchte erzählen,
Ganz viel erzählen.
Von dir, mein Kind.
Wie es war, als du noch bei mir warst.
Wie es war, als ich dich hergeben musste.

Wer hört mir zu?

Liebe Mutter, lieber Vater, liebe Eltern,

vielleicht ist der Tod Ihres geliebten Kindes erst ein
paar Wochen her. Ihr Leben scheint zu zerbrechen.
Nichts ist, wie es einmal war.

Vielleicht liegt der Tod Ihres Kindes schon einige
Jahre zurück. Für Sie nicht länger als ein
Wimpernschlag. Jeder Tag bringt Erinnerungen an
Ihr geliebtes Kind.

Schmerzliche Erinnerungen.
Kostbare Erinnerungen.
Erinnerungen, die Sie gerne teilen möchten.

In dieser Situation möchten wir Sie herzlich zu
einem Trauerwochenende einladen.

Im geschützten Rahmen einer Gruppe von betroffenen Müttern
und Vätern, wollen wir uns Zeit nehmen.

Zeit nehmen für uns,
für unsere verstorbenen Kinder,
für unsere Trauer.

Zeit nehmen für das, was uns bewegt und belastet,
aber auch für das, was besser und anders werden darf.

Zeit nehmen zum Erzählen und Zuhören, zum Weinen
und Schweigen, zum Lachen und Danken.

Zeit nehmen, um gemeinsam Hilfe und Orientierung zu finden
und neue Hoffnung zu schöpfen.

Trauerseminare

Sommerseminar im Kloster Bernried
25.–29. Juni 2017
(Anmeldung bis 11.04.2017)

Die Trauer einladen
In unserem 5-tägigen Sommerseminar werden wir uns, getragen von der Gemeinschaft und der wunderschönen Natur am Starnberger See, sehr viel Zeit und Raum nehmen, uns unserer Trauer zuzuwenden, unsere Heilungsimpulse aufzuspüren, um uns gestärkt dem Leben hin zu öffnen.

Seminar für Eltern, die schon einmal auf einem Trauerseminar waren oder schon länger eine Trauergruppe besuchen.

In Kooperation mit

Flyer mit allen Infos (PDF)

 

Ferienseminar mit Yoga, Qi Gong, Meditation im Seminar- und Meditationshaus Domicilium in Weyarn
10.–15. August 2017
(Anmeldung bis 25.07.2017)

Heilwerden
Durch den Verlust unserer Kinder sind wir nicht nur voller Schmerz und oft verzweifelt, sondern leiden auch an den körperlichen Folgen unserer tiefen seelischen Verletzung. Chronische Schmerzen, Migräne, Bluthochdruck, Schlafstörungen und andere psychosomatische Symptome sind die Folge. Wir begleiten unseren Trauerprozess mit uralten, heilsamen Übungen aus Yoga, Qi Gong und Achtsamkeitsmeditation. Diese unterstützen uns, unsere körperlichen und emotionalen Leiden zu lindern, unsere Kraft und unsere Selbstheilungskräfte zu stärken.

Seminar für Eltern, die ein Kind verloren haben

In Kooperation mit

Flyer mit allen Infos (PDF)

 

Wanderseminar im Hans-Berger-Haus im Kaisertal
15.–17. September 2017
(Anmeldung bis 31.07.2017)

Mit der Trauer gehen
Die Berge und die wunderschöne Berghütte im Kaisertal lassen uns ruhig und gelassen werden. Hier wollen wir die kraftvolle Natur in uns aufnehmen, wir wollen beim Wandern über uns hinauswachsen und uns während der Rituale im Freien, ganz unseren Kindern und unserer Trauer zuwenden.

Für Eltern, die gern mittelschwere Bergwanderungen machen (3 bis 4 Stunden) und die Einfachheit und Klarheit der Bergwelt lieben.

In Kooperation mit

Flyer mit allen Infos (PDF)

 

Winterseminar im Kloster Bernried
Verschobener Termin 1.–3. Dezember 2017
(Anmeldung bis 06.10.2017)

Der Trauer Licht geben
Wir wollen uns vorbereiten und stark machen für Weihnachten, das große Fest der Familie. Gerade an diesem Fest spüren wir die Sehnsucht nach unseren Kindern und unseren großen Verlust ganz besonders. Mit viel Wärme, Achtsamkeit und Zuwendung wollen wir unsere Ängste und unseren Schmerz umarmen, um Licht und Hoffnung zu schöpfen für die Advents- und Weihnachtszeit.

Seminar für Eltern, die ein Kind verloren haben.

In Kooperation mit

Flyer mit allen Infos (PDF)